FV "Concordia" 1912

Hambrücken e.V.



Mittwoch, 03.10.2018 | 11:00 Uhr

Im ersten Pokalspiel trafen unsere Jungs vom FV Hambrücken am Tag der deutschen Einheit auf die 3. Jugend-Mannschaft aus Wiesental.

Mit einem starken, aggressiven Beginn durch die Hambrücker Kicker konnte das Spiel bereits nach 8 Minuten vorentschieden werden.
Nach schönen Toren durch B. Najjar und zwei Toren von C. Schmitt stand es schnell 3:0 für Hambrücken.
Nachdem dann einige Chancen sträflich vergeben wurde, konnte R. Vogt in der 14. Minute zum 4:0 einschieben.
Danach zog sich der FV Hambrücken zu weit zurück und Wiesental kam zu einigen Chancen.
Eine davon konnte dann folgerichtig zum 4:1 Anschlusstreffer von Wiesental genutzt werden.
In dieser Zeit gab es zu viele leichte Ballverluste und Fehlpässe des FVH.
In der 21. Minute konnte dann jedoch F. Ries auf 5:1 erhöhen.
Vor der Pause gab es dann noch 3 Treffer von A. Al Sukhaili, C. Schmitt und E. Helbig zum 8:1 Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit machte unsere Mannschaft nicht mehr als sie musste.
Spielerisch reichte es zwar gegen den schwachen Gegner aus Wiesental, für die künftig wartenden stärkeren Gegner in der Runde und im Pokal wird diese Spielweise aber nicht ausreichen.
Nach Toren von C. Schmitt und A. Al Sukhaili wurde C. Schmitt im 9 Meter-Raum als letzter Mann gefoult.
Der Spieler von Wiesental wurde mit einer roten Karte vom Platz gestellt und der daraus resultierende Elfmeter wurde von unserem Tormann L. Baron verwandelt, der sich damit für seine gute Tormannleistung belohnte.

So spielte der FVH in Überzahl das Spiel zu Ende und gewann mit 11:1.

Es spielten:
L. Baron, L. Adamovic, T. Thomsen, J. Reiblein, F. Ries, R. Vogt, B. Najjar, L. Jäckle, C. Schmitt, A. Al Sukhaili, D. Rudelitz, H. Schura, E. Helbig

Ergebnis: 11:1