FV "Concordia" 1912 e.V.

Hambrücken



Samstag, 28.11.2015 | 14:30 Uhr

Wir fanden relativ schnell unseren Rhythmus und kamen dadurch schon früh zu Gelegenheiten, in Führung zu gehen.
Nach 20 Minuten klatschte dann ein toller Distanzschuss unserer Mannschaft an den Pfosten des Gästegehäuses.
Nun spielten wir endlich schnellen Fußball nach vorne und hatten eine Vielzahl klarer Torchancen. Doch leider vergaben wir sie, wie auch schon in der Vergangenheit, kläglich.
Dagegen hatte unser Torwart bis dato noch keinen einzigen Torschuss in der ersten Halbzeit halten müssen.

Weiterlesen ...

Samstag, 21.11.2015 | 14:30 Uhr

Das Spiel begann sehr zerfahren und unsere Jungs lieferten in der ersten Halbzeit, ihre bisher schlechteste Leistung zu Tage.
Nichts gelang und die vielen Verletzungen taten dem Spiel unserer Mannschaft auch keinen gefallen.
So lagen wir bis zur Pause ohne jede eigene Torchance uns herausgespielt zu haben, verdient mit 1 : 0 in Rückstand.

Weiterlesen ...

Samstag, 25.10.2015 | 14:00 Uhr

Zu einem am Schluss verdienten Unentschieden kam es im Spiel des Tabellenzweiten gegen den Ersten.
Die Gäste erwischten den besseren Start ins Spiel und hatten eine unglaubliche Serie an Freistößen vor unserem Gehäuse.
Das lag aber nicht an einer sehr ruppigen Gangart unserer Jungs, sondern an einer sehr kleinlichen Auslegung der Regeln des Schiedsrichters gegenüber unserer Mannschaft.

Weiterlesen ...

Samstag, 17.10.2015 | 15:45 Uhr

In den ersten 15 Minuten sah es nicht nach so einem deutlichen Ergebnis aus. Wir hatten zwar zu Beginn des Spiels die besseren Chancen, vergaben aber diese meist kläglich vor dem Tor. Auch nach der Führung wurde unser Spiel nicht besser, erstens weil der Gegner zweikampfstärker war und wir zweitens, einfach keine Ruhe ins Spiel brachten. So war es nicht verwunderlich, dass der Gastgeber noch vor der Pause den Ausgleich erzielte. Wir nahmen nun einige Auswechslungen vor, die dann nach der Halbzeit endlich Früchte trugen. Unser Spiel nach vorne wurde nun viel schneller und dynamischer und lies den Gastgebern keine Chance mehr in die Zweikämpfe zu kommen. Wir spielten nun sehr dominant und nach einer tollen Kombination nach der anderen, erspielten wir uns nun einen nie gefährdeten Sieg. Die Jungs zeigten nun was sie alles drauf haben und ließen Ball und Gegner nach Belieben laufen. Seltenheitswert hat auch, dass gleich zwei Spieler Jan und Tobias in der zweiten Halbzeit einen Hattrick erzielten. Auch der Schiedsrichter zeigte in einer absolut fairen Partie eine tolle Leistung und musste keine gelbe Karte an eine der Mannschaften verteilen.

Es spielten: Niklas Köhler, Deniz Genc, Nico Kretzler, Niklas Lange, Elias Notheisen, Tobias Drexler, Nico Braun, Alexej Rutz, Simon Soder, Nicolai Laudemann, Elias Eppele, Jan Hendrik Hübner, Jannik Degler, Jan Stachura (3), Tobias Neuberth (4)

Ergebnis: 2:7

Samstag, 10.10.2015 | 15:45 Uhr

Diesmal zeigten wir von Anfang an ein ganz anderes Auftreten und so drängten wir Philippsburg in der ersten Viertelstunde stark in dessen Hälfte.
Doch leider konnten wir aus unseren Chancen nichts Zählbares erzielen. Danach verflachte das Spiel Zusehens und bis zur Pause gab es kaum noch nennenswerte Chancen vor beiden Toren. Auch im zweiten Spielabschnitt begannen wir besser, mussten aber auch noch bis zum Schluss um den einen Punkt zittern.
Es spielten: Niklas Köhler, David Köhler, Nico Kretzler, Deniz Genc, Niklas Lange, Nico Braun, Alexej Rutz, Jan Stachura, Tobias Neuberth, Tobias Drexler, Jan Hendrik Hübner, Simon Soder, Elias Eppele, Luca Baron, Jannik Degler

Ergebnis: 0:0

Samstag, 19.09.2015 | 16:45 Uhr

Es fing ja schon mal gut an, dass der Spielort kurzfristig von Wiesental nach Kirrlach verlegt wurde. Auch der Unparteiische in Schwarz wurde gewechselt, was sich im Laufe des Spiels als Nachteil für uns darstellte. Wir fanden sofort ins Spiel und die Jungs zeigten, dass sie gewillt waren, drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.So gingen wir durch einen satten Schus s aus zwanzig Meter bereits in der zehnten Minute in Führung. Diese war auch hoch verdient, da wir auch im Anschluss die bessere Mannschaft waren und Pech hatten, als ein Freistoß leider nur das Aluminium traf. Vom Gegner sah man nur bei Freistößen ab und zu etwas Gefahr vor unserem Tor. Kurz vor der Halbzeit wurde es dann ein wenig hektisch, da der Schiedsrichter, schon mindestens in der dritten oder vierten Minute der Nachspielzeit (ohne ersichtlichen Grund) zuerst den Trainer und dann unseren Kapitän des Platzes verwies und zu aller Unverständlichkeit auch noch auf den Elfmeterpunkt zeigte. Die SG erzielte den Ausgleich und der Schiedsrichter pfiff sofort zur Halbzeit. In der Halbzeitpause mussten wir erst einmal die Jungs wieder beruhigen und versuchen auch in Unterzahl dem Spiel vielleicht noch einen positiven Verlauf zu geben. Doch leider kassierten wir acht Minuten vor dem Ende noch einen Gegentreffer und mussten so eine bittere Niederlage hinnehmen, die ohne das Zutun des Unparteiischen niemals zu Stande gekommen wäre.
Jetzt gilt es Kopf hoch und beim nächsten Spiel die gezeigte Leistung der ersten Halbzeit wieder abzurufen.

Es spielten: Niklas Köhler, David Köhler, Deniz Genc, Niklas Lange, Nico Kretzler, Luca Baron, Elias Notheisen, Kai Kretzler, Yannik Degler, Alexej Rutz, Jan Stachura, Jan Hendrik Hübner, Elias Eppele, Tobias Drexler, Tobias Neuberth, Nicolai Laudemann (1)

Ergebnis: 2:1