|
Franz Rudolph

110 Jahre FVH - Der Ehrenabend des FVH

Am 07.05.2022 fand in der Lusshardthalle der Ehrenabend des Fußballvereines Concordia Hambrücken 1912 e.V. statt.

In der Ausschließlich mit schwarz-weiss dekorierten Halle (Vereinsfarben des FVH) fanden sich weit über 200 Besucher ein.

Mit einem Sektempfang wurden die Gäste am Eingang der Halle in Empfang genommen.
Auch waren auf den Stellwänden im Eingangsbereich alte Bilder vom FVH zu sehen.
In der Halle selbst wurde mit einem Beamer, auf einer großen Leinwand, Bilder aus vergangenen Tagen abgespielt.
Manch einer unserer Gäste konnte sich dann auf den Bildern wiedererkennen.

Der Abend wurde moderiert von Frau Sandra Striegel-Moritz, die mit Ihrer charmanten Art den Abend mitgestaltete.
Auch bei den Ehrungen gab Sie viele Details über den Fußballsport wieder.

Mit den D-Jugendlichen, die mit Trikots und schwarz-weißen Fähnchen ausgestattet waren, begann der Abend.
Viele der Besucher sangen beim Einmarsch auch das Vereinslied“ Schwarz und Weiss wie lieb ich Dich“ mit.
Gag des Abends war, dass der Text des Liedes auf der Speisekarte Rückseite aufgedruckt war.

Die Begrüßung der Jubilare und der Gäste wurden vom Vorstand Franz Rudolph vorgenommen.
Begrüßen konnte er:

  • Bürgermeister Dr. Marc Wagner
  • Jürgen Zink Präsidiumsmitglieder des Bad.Sportbundes und Vorsitzender der Sportkreises Bruchsal
  • Ralf Longerich Vorsitzender des Fußball Kreises Bruchsal
  • Herr Pfarrer Bretl von der Seelsorgeeinheit Waghäusel Hambrücken
  • Herr Stefan Walter von der Gemeinschaftsschule Forst/ Hambrücken
  • Ehrenvorstand des FV Hambrücken Roland Wittmer und auch den Ehrenkassier Friedrich Rupp und den Ehrenamtsbeauftragten Richard Köhler.
  • Alle anwesenden Ehrenmitglieder und Gäste der Veranstaltung.

Auch alle Jubilare des Abends, wurden von ihm, mit vorab vergebenen Dankesworten, begrüßt.
Viele Gemeinderatsmitglieder und auch Vereinsvertreter konnte der 1.Vorstand begrüßen.
Sponsoren/Gönner des Verein wurden ebenfalls begrüßt.
Ebenfalls begrüßen konnte der 1.Vorstand des FVH ehemalige Trainer des Vereins.
Auch viele Spieler der Aktivität waren bei diesem Ehrenabend.

Die Jubiläumsrede hielt BM Dr. Wagner.
Er ging auf den Verlauf des Vereins seit Beginn im Jahr 1912 ein.
Von Erfolgen und auch von den Vereinsaktivitäten in den vergangenen Jahren sprach der BM.
Ein von der Gemeinde gestifteter Spielball wurde vom BM an den Vorstand überreicht.

Pfarrer Bretl hat in seinem Vortrag den Verein mit der Kirche im Einklang gebracht.
Dieser Vortrag war von religiöser und sportlicher Seite bestimmt.
Pfarrer Bretl fand auch die richtigen Worte für diesen Abend.

Jürgen Zink vom BSB hob in seiner Rede das Engagement im Verein hervor und überreichte dem Verein eine Ehrenurkunde zum 110-jährigen Bestehen.

Ralf Longerich vom Fußballkreis Bruchsal betonte in seiner Rede, dass wenn er von Forst kommend auf das Sportgelände blickt, dass der Verein auch dieses, stets gepflegtes, Gelände mit viel Stolz blicken kann.
Ein Ballgeschenk vom Verband durfte der Vorstand entgegen nehmen.
Er hofft auch weiterhin, dass der Verein die Landesliga erhalten kann.

Nach all den Worten der Begrüssung, konnte Sandra Striegel-Moritz die ersten Jubilare auf die Bühne bitten, die für 20 jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und einer bronzenen Vereinsnadel ausgezeichnet wurden.
Albrecht Nikolai, Baron Günther, Baron Markus, Baron Stefan, Bohn Christoph, Casel Jan-Hendrik, Götzman Karl-Heinz, Knebel Christopher, Knebel Dieter, Köhler Klaus, Krämer, Andreas Kühn Alexander, Lange Vanessa, Laudemann Ralf, Marton Degler-Ludwig, Rostock David, Rupp Alexander, Weis Gottfried, Wiedemann Bastian und Zorn Johannes.

30-jährige Mitgliedschaft verbunden mit einer Urkunde und einer Vereinsnadel in Silber erhielten
Böser Michael, Debatin Andre, Debatin Florian, Göckel Patrick, Haut Dominik, Haut Fabian, Jäckle Jörg, Jäckle Marco, Köhler Bernd, Köhler Leonhard, Krämer Andreas, Krempel Mathias, Leber Reiner, Moch Markus, Rudolph Daniel, Schweikert Ralf, Soder Werner, Weizenhöfer Atur, Zeisel Daniel

40-jährige Mitgliedschaft verbunden mit einer Urkunde und einer Vereinsnadel in Gold haben erhalten.
Bischoff Bernhard, Böser Heiko, Braun Hartwig, Debatin Timo, Decker Holger, Heger Tobias, Jäckle Manfred, Klein Michael, Köhler Gerald, Köhler Thomas, Krämer Jürgen, Kretzler Michael, Leier Achim, Moritz Daniel, Rupprecht Martin, Weschenfelder Karl-Heinz, Wiedemann Harald, Wirth Michael und Zirkelbach Bernd.

45 Jahre beim Verein und mit einer Urkunde ausgezeichnet wurden.
Debatin Reiner, Debatin Harald, Heil Reiner, Herzog Karlheinz, Köhler Jürgen, Köhler Richard, Krämer Ludwig, Kraus Remigius, Notheisen Reinhard, Raab Klaus Dieter, Rudolph Michael

50 Jahre und ebenfalls mit einer Urkunde ausgezeichnet wurden
Bader Alfred, Böser Roland, Göckel Otto, Krämer Dieter, Krämer Vitus, Krämer Manfred, Krämer Reinhold, Rudolph Franz, Wittmer Roland.

55 Jahre und ebenfalls eine Urkunde des Vereins
Decker Hermann, Göckel Reiner, Metzger Josef, Moch Manfred, Mohr Leo, Notheisen Willi, Rupp Anton, Wirth Emil

60-jährige Mitgliedschaft verbunden mit einer Urkunde
Krämer Rolf, Soder Manfred

65-jährige Mitgliedschaft ebenfalls verbunden mit einer Urkunde
Khim Anton, Krämer Romanus, Misch Hermann, Rupp Friedrich, Weschenfelder Herbert

70-jährige Mitgliedschaft verbunden mit einer Urkunde
Kraus Ludwig, Baron Reinhard, Köhler Ludwig, Köhler Werner, Krämer Theobald
Krankheitsbedingt konnte hier keiner der Mitglieder die Urkunde persönlich in Empfang nehmen.

75-jährige Mitgliedschaft ebenfalls verbunden mit einer Urkunde
Raab Friedrich, Kraus Johann

Eine Überraschung gab es dann, durch unser Ehrenmitglied Raab Friedrich.
Ein Gedicht über den Fußballverein, von damals bis heute, brachte er in Reimform an die Gäste.
Stehender Applaus wurde Friedrich Raab für seinen Vortrag zuteil.
Friedrich vielen Dank dafür.

Allen nicht anwesenden Personen gehen die Urkunden zu.

Eine Ehrenurkunde für besonderes Engagement im Verein und auch im Jubiläumsjahr haben erhalten
Casel Jan-Hendrik, Drexler Peter, Graf Manfred, Jäckle Marco, Klein Michael, Köhler Leonhard, Köhler Jürgen, Marton-Degler Ludwig, Neuberth Gottfried, Rostock David, Rupprecht Martin, Dr.Wagner Marc, Zeisel Daniel, Wetzel Laura

Eine Ehrenurkunde, mit allen Namen, hat die Rentnertruppe des FVH für Ihren Einsatz auf dem Sportgelände über das ganze Jahr gesehen erhalten.
Debatin Wolfgang, Hammer Uwe, Khim Anton, Moch Manfred, Rudolph Franz, Rudolph Michael, Rupp Friedrich, Schönecker Wolfgang, Weis Gottfried, Wirth Emil, Wittmer Roland

Ebenfalls wurde der Jugendabteilung des Vereins eine Ehrenurkunde überreicht
Debatin Florian, Böser Gerald, Böser Petra, Wetzel Laura. Zeller Fabienne und Lüdke Alice

Weitere Ehrungen fanden statt für:

Festausschuss
Böser Gerald und Petra, Heger Tobias, Klein Michael, Zirkelbach Bernd, Rudolph Michael, Rupp Alexander, Rupprecht Martin und Lange Dirk

und Jubiläumsausschuss
Awni Abu-Ghoush, Debatin Harald und Florian, Klein Michael, Lange Dirk, Rupp Alexander, Rupp Friedrich, Rupprecht Martin, Schöning Christian, Wittmer Roland, Zeisel Daniel und Zirkelbach Bernd.

Auch an ehemalige Trainer ging ein Einladungsschreiben vom Verein zu. Wir freuten uns auf die Anwesenheit vo:
Machauer Emil, Bienert Klaus, Krämer Dieter, Christo Cariotis, Stucke Patrick. Selzer Alexander, Lüdke Nils.

Folgende Trainer hatten abgesagt:
Baumann Rudi, Keilbach Rüdiger, Bruckert Martin, Forschner Wolfgang, Fritz Martin, Nikolic Thomas, Schlindwein Dieter, Mayer Volker

Krankheitsbedingt konnten nicht teilnehmen die ehemaligen Trainer des FVH:
Fuchs Alwin, Scheuring Werner, Wittmer Max, Rohbach Manfred

Besondere Ehrungen des FVH Ehrenmitgliedschaft
Der Fußballverein Concordia Hambrücken 1912 e.V. hat an seinem Ehrenabend am 07.05.2022 folgende Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt:

Debatin Wolfgang, Krämer Dieter, Rudolph Michael, Misch Hermann und Weschenfelder Herbert.

Weitere Ehrungen wurden vom Verein an folgende Mitglieder überreicht.
Johann Debatin Gedächtnismedaille in Erinnerung von Johann Debatin:
Krämer Dieter, Ries Thomas, Käpplein Gerhard, Zeisel Daniel und Klein Michael

Vom Badischen Fußballverband wurden Verbandsehrungen durch Ralf Longerich Kreisvorsitzender des Fußball kreise Bruchsal überreicht.

Verbandsehrennadel Bronze
Awni Abu-Ghoush, Baron Markus, Bischoff Bernhard, Debatin Florian, Debatin Alexandra, Debatin Reiner, Debatin Timo, Graf Johann, Heger Tobias, Ipci Murat, Knebel Dieter, Krämer Dieter, Rostock David, Rudolph Franz, Rupp Alexander, Weis Gottfried, Zeisel Daniel, Zeller Fabienne

Verbandsehrennadel Silber
Böser Michael, Jäckel Jörg, Klein Michael, Rudolph Michael, Wirth Michael, Zirkelbach Bernd

Verbandsehrennadel Gold
Debatin Harald, Moch Manfred

Besondere Ehrung vom Badischen Fussballverband erhielten:
Köhler Richard und Rupp Friedrich

Spielerehrennadel in Bronze hat erhalten:
Krämer Joshua

Spielerehrennadeln in Silber gingen an
Braun Hartwig, Haut Fabian, Krämer Andreas, Moch Manfred, Öchsler Markus und Rupp Alexander

Ganz zum Schluss aller Ehrungen wurde noch eine Verbandsehrennadel in Gold vom Kreisvorsitzenden Jürgen Zink vergeben.
Moch Manfred hat diese selten Auszeichnung des Badischen Sportbundes erhalten.

Der Fußballverein Concordia Hambrücken möchte allen Mitgliedern, die eine Ehrung erhalten haben, ganz herzlich gratulieren.
Mitgliedschaft und Engagement im Verein sind Tugenden, die alle Vereine brauchen.
Deshalb war es uns auch ein Anliegen, diesen Ehrenabend durchzuführen.
Viele alte Gesichter hat man wieder gesehen und man fand auch, wenn auch nur kurz, Zeit für einen kleinen Plausch miteinander.

Neben all den fleißigen Helferinnen und Helfern möchte sich der FVH hat ganz herzlich beim Teakwondo Club bedanken.
Stefan Heck hat uns die einzelnen Techniken beim Kampfsport erklärt, die dann von den Sportler:innen des Clubs vorgeführt worden sind.
Diese Vorführung hat dem Ehrenabend noch eine besondere Bedeutung zukommen lassen.
Liebe Freunde des Teakwondo Clubs, nochmals unseren Herzlichen Dank für die Vorführung.

Nicht vergessen möchte ich auch nicht unseren Bernd Zirkelbach, der uns mit Musikstücken und alten Liedern unterhalten hat.
Bernd vielen Dank und auch an Felix Rupprecht, der ihn beim Ton unterstützt hat.

Auch unserem Ehrenvorstand Roland Wittmer, der mit kleinen Anekdoten bei den Ehrungen manche Erinnerung wieder hat aufleben lassen.

Das Hausmeisterehepaar soll auch nicht vergessen sein, genauso wie die Hambrigger Jungs für Ihre Tätigkeiten bei der Ausgabe.

Allen, die zum Gelingen des Abends mit beigetragen haben sagt der Verein

Vielen Dank !!

FVH