FV "Concordia" 1912

Hambrücken e.V.



Sonntag, 02.12.2018 | 14:00 Uhr

Die FVH-Reserve kassiert eine unglückliche Niederlage in Oberöwisheim.

Beim Favoriten Oberöwisheim zeigte der FVH II eine ansprechende Leistung, der Offensivgeist keimte aber zu spät auf.

Nach einer knappen halben Stunde ging der TSV verdientermaßen in Führung (28.), kurz vor dem Pausentee erhöhte der Gastgeber zur Unzeit aus Sicht des ambitionierten Reserve-Teams aus Hambrücken gar auf 2:0 (44.).

Auch nach dem Seitenwechsel ebnete der TSV die Erfolgsspur mit dem letztlich entscheidenden 3:0 (55.).
Der FVH gab sich aber nicht geschlagen und bewies bis zum Abpfiff eine famose Moral.
Andreas Greilich sorgte für den prompten Anschlusstreffer zum 3:1 (56.).
Christopher Dieser-Knebel machte mit seinem 3:2 die Sache in der Schlussphase nochmal spannend (90.).
Letztlich kam das Aufbäumen zu spät.
Am Ende steht damit eine nicht unverdiente Niederlage.

Die Elf von Trainer Frank Schlegel zog sich aber mit Anstand aus der Affäre beim favorisierten TSV.
Auch die FVH-Reserve startet in die wohlverdiente Winterpause.

Wenngleich der FVH II nun auf Rang acht abrutschte, war das Jahr 2018 eine überaus erfolgreiche Zeit in der Kreisklasse B.

Ergebnis: 3:2