FV "Concordia" 1912

Hambrücken e.V.

Ortsturnier 2019
20.07.2019

Elfmeterschiessen 2019

Dabeisein ist alles:)

Meldeschluss ist am 23.06.2019

Anmeldung:
Senden Sie eine Email mit folgenden Angaben

  • Ihr Name
  • Freizeitmannschaft oder Mannschaft mit aktiven Spielern
  • Teamname
  • Herren, Frauen oder Mixed Team
  • Anzahl der teilnehmenden Mannschaften

an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir melden uns dann bezüglich der Details bei Ihnen.



Samstag, 01.12.18 | 14:00 Uhr

Der FVH feiert einen ungefährdeten Auswärtssieg zum Jahresabschluss.

Bereits am Samstag beendete der FV Hambrücken in der Kreisliga das sportliche Jahr 2018.
Mit einem souveränen 0:2 beim Landesliga-Absteiger Neuthard landete die Truppe um Spielertrainer Patrick Stucke und Trainer Alex Selzer einen hochverdienten Sieg.

Der FVH war von Beginn an hellwach und versuchte mit schnellen Vorstößen zum Torerfolg zu kommen.
Bereits in der sechsten Spielminute unterstrich der Gast seine Ambitionen: Eine Flanke von Paul Notheisen tropfte an die Latte des FVN, Torjäger Mehmet Bozkurt roch den Braten und vollendete zum 0:1.
Auch im Anschluss drückte der FVH auf das Gaspedal. Marvin Holzer hatte auf seiner linken Seite häufig Freiräume, die er mit beherzten Sprints überbrückte.
Endstation war hier jedoch der gegnerische Schlussmann (11.).
In einer Kopie dieser Szene behielt Holzer dann die Übersicht mit einem Schuss ins kurze Eck zum 0:2-Endstand (21.).
Zuvor traf Stucke die Latte des FVN und prüfte mit einem Freistoß den Torwart des Gastgebers (16., 19.).
Vor der Pause scheiterte Jan-Oliver Stachura aus halbrechter Position am FVN-Tormann ebenso Außerverteidiger Daniel Tesch wenige Minuten später (37., 40.).
In einer undurchsichtigen Situation zeigte der Unparteiische FVH-Routinier Deniz Topcu dann plötzlich die glattrote Karte (42.).

Nach dem Seitenwechsel machte sich gelegentlich die Unterzahl der Gäste bemerkbar – vor allem vor der Abwehrreihe des FVH, da Topcus Ballsicherheit und Zweikampfführung abging.
Neuthard blieb harmlos abgesehen von einem Kopfball, den Sebastian Rajchel im Tor des FVH entschärfte (53.).
Auf der anderen Seite hatte Nils Jäckle die Möglichkeit auf 0:3 zu stellen, sein Versuch wurde ebenfalls pariert (58.).
Der FV Hambrücken verwaltete den Vorsprung souverän über die Zeit.

Mit einem Sieg festigte die Stucke-Elf einen famosen zweiten Tabellenplatz zum Jahresabschluss.
Das Team bedankt sich bei seinen treuen Fans für die Unterstützung in 2018.

Am 10.03.18 rollt das runde Leder wieder beim Heimspiel gegen die FVgg Neudorf.

Ergebnis: 0:2